FJKA 2018 – Drittes Treffen

Mein pinkes Jäckchen ist gewachsen bis kurz unter die Ärmellochabnahme, nun habe ich mit einem Ärmel begonnen, um mal zu schauen, wieviel Wolle ich dafür so benötige, damit ich abschätzen kann, wie lang ich die Jacken machen kann. Leider kann ich mich hierbei auf meine Maschenprobe gar nicht verlassen und stricke nun frei Schnauze. Irgendwie entwickelt sich die Jackenstrickerei in eine Richtung, die ich gar nicht so wollte…. ich wollte mindless nach Anleitung einfach nachstricken, bisher rechne und messe und probiere ich viel mehr als mir lieb ist, denn meinen Anfang habe ich komplett aufgeribbelt, um mit viel weniger Maschen nochmal zu starten, auch den Ärmel habe ich zweimal gestartet. Gut, dass das Bändchengarn so dick ist und man schnell wieder Fortschritte sehen kann.

„Myrtle“s Rückenteil ist bis zur Mitte etwa fertig und ich habe schon mit der Ärmellochabnahme begonnen, was man nicht sehen kann, da sich das Strickstück sehr einrollt. Mein Plan ist aber, zuerst „Nathalie“ zuende zu stricken (wegen des Erfolgserlebnisses, das brauche ich dann echt dringend…)

Weil das mit den Jäckchen nicht so tralalareibungslos klappt, wie ich mir das vorgestellt habe, habe ich nebenher noch zwei Paar Socken angeschlagen, damit ich zumindest zwischendurch ein paar hirnlose Runden machen kann.

Die anderen Jäckchen sind versammelt beim MeMadeMittwoch beim dritten Treffen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu FJKA 2018 – Drittes Treffen

  1. Floh Stiche sagt:

    Richtig gut sieht das schon aus, trotz des nicht so reibungslosen Nachstrickens!

  2. Sylvia sagt:

    Da bist du ja aber gut voran gekommen, wenn du gleich zwei Jacken auf einmal strickst , da ist dann sicher eine bis zum Finale fertig.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  3. Marion M sagt:

    Nun rechne halt weiter 😉 Das lohnt sich bestimmt!

    Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.